Logo der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

Navigation

Sie suchen ein interessantes Aufgabengebiet in einem modernen Dienstleistungsunternehmen? Die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein mit ihren 19.500 Mitgliedern stellt die ambulante medizinische und psychotherapeutische Versorgung von 9,5 Millionen Einwohnern in Nordrhein sicher.

Für die Abteilung Medizin und Versorgung für die Hauptstelle Düsseldorf suchen wir ein / einen

Referent/in Medizin und Versorgung

Das erwartet Sie:

  • Recherche und Formulierung von Stellungnahmen zur aktuellen Gesundheitspolitik
  • Entwicklung von Arbeitsunterlagen und Präsentationen für Funktions- und Mandatsträger/innen im Kontext der gesetzlichen Aufgaben und gesundheitspolitischen Ziele der KVNO
  • Projektmanagement im Rahmen der Einführung und wissenschaftlichen Begleitung innovativer Versorgungskonzepte
  • Bewertung von Versorgungs- und Evaluationskonzepten sowie gesundheitswissenschaftlicher Studiendesigns
  • Analyse statistischer Daten der KVNO und anderer Quellen

Das bringen Sie mit:

  • Abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Gesundheitsökonomie, Politik-/Sozialwissenschaften, Medizin oder vergleichbaren Fachrichtungen
  • Fundierter Einblick in das System der Gesetzlichen Krankenversicherung
  • Überdurchschnittliches Ausdrucksvermögen, Freude am Formulieren
  • Erste Berufserfahrungen im Gesundheitswesen (z. B. Forschungseinrichtung, Krankenkasse)
  • Kenntnisse von statistischen Verfahren und deren Anwendung
  • Sehr gute Office-Kenntnisse
  • Teamplayer/in
  • Eine lösungsorientierte und analytische Denkweise, sowie ein ausgeprägtes Organisationstalent
  • Kommunikative Fähigkeiten und selbstständiges und verantwortungsvolles Handeln

Das können wir Ihnen bieten:

  • Ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Aufgabengebiet
  • Angemessene Bezahlung nach dem Tarifvertrag der Länder (TV L)
  • Jährliche Sonderzahlung
  • Unterstützung, die nötigen Kompetenzen zu erwerben, um Ihre Aufgabe verantwortlich und selbständig zu übernehmen
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Attraktive Sozialleistungen
  • Überstundenausgleich
  • Ein sehr angenehmes Arbeitsklima

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Bewerben Sie sich bitte bis zum 31.12.2017.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person des Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerber/-innen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung wird vertraulich behandelt.

Jetzt bewerben