Logo der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

Navigation

Die Vertreterversammlung der KV Nordrhein

Die Vertreterversammlung (VV) repräsentiert alle Mitglieder der KV Nordrhein und kann mit einem Parlament verglichen werden. Das Gremium wählt den zweiköpfigen hauptamtlichen Vorstand der KV Nordrhein und dessen Vorsitzenden. Zudem besetzt die VV Fachausschüsse wie den Haupt- und Haushaltsausschuss. Sie entscheidet unter anderem über die Organisation der KV Nordrhein, die Satzung und den Haushaltsplan.

Termine für die Vertreterversammlungen 2017

  • Freitag, 23.06.2017
  • Freitag, 24.11.2017

Die VV entsendet drei Delegierte in die Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV). Zusätzlich gehören noch die beiden Vorstandsmitglieder der KBV-VV an. Wahlen zur VV der KV Nordrhein finden alle sechs Jahre statt. Auf dieser Seite finden Sie die Ergebnisse der Wahlen vom Dezember 2011 (14. Wahlperiode).

Die Spitze der VV bilden der Vorsitzende Bernd Zimmer, Allgemeinmediziner aus Wuppertal, und sein Stellvertreter Dr. med. Ludger Wollring, Augenarzt aus Essen. Das Gremium besteht aus 50 Mitgliedern, davon 18 Hausärzte, 21 Fachärzte, sechs angestellte Ärzte und fünf Psychotherapeuten.

Dem Hauptausschuss gehören neben dem VV-Vorsitzenden vier Mitglieder an. Er hat gegenüber dem Vorstand eine Art Aufsichtsratsfunktion. Der Hauptausschuss ist zudem zuständig für den Entwurf von Satzungsänderungen und berät VV und Vorstand in Fragen der Gesamtverträge einschließlich der Honorarverteilung.

Die Beratenden Fachausschüsse geben schriftliche Stellungnahmen vor Entscheidungen des Vorstandes oder der VV ab. Die Stellungnahmen betreffen Fragen der Sicherstellung des jeweiligen Versorgungsbereichs, besonders bei Sonderregelungen für die Sicherstellung und Vergütung. Der Haushaltsausschuss soll die VV künftig in allen Haushaltsfragen beraten.