Logo der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

Navigation

Telemedizin

Unter Telemedizin versteht man die Diagnostik und Therapie unter Überbrückung von räumlichen oder zeitlichen Instanzen zwischen Arzt und Patient oder zwischen zwei konsultierenden Ärzten. Hierfür werden entsprechende Informations- und Kommunikationstechnologien eingesetzt.

Telemedizin findet in den letzten Jahren einen zunehmend breiteren Einsatz in der Patientenversorgung. Im Zuge des eHealtz-Gesetzes wurde die Aufnahme von telemedizinischen Leistungen im EBM beschlossen.

Seit April 2017 können Telekonsile bei der Befundung von Röntgenaufnahmen und Videosprechstunden als Leistung in der gesetzlichen Krankenversicherung vergütet werden. Die IT-Beratung informiert Sie gerne über die Möglichkeiten der Telemedizin für Ihre Praxis.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Infos zum Datenschutz