Logo der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

Navigation

Gesundheitspolitik in NRW

Die KV Nordrhein gestaltet das Gesundheitswesen in unserem Bundesland NRW aktiv mit. Neben ihren im Fünften Buch Sozialgesetzbuch (SGB V) geregelten Aufgaben übernimmt sie in vielfältiger Weise Verantwortung für eine leistungsfähige, kooperative und am Patienten orientierte Versorgung. Die KV Nordrhein ist Mitglied in der 1991 gegründeten Landesgesundheitskonferenz und entsendet Vertreter in die Kommunalen Gesundheitskonferenzen aller Kreise und kreisfreien Städte im Rheinland.

Im Rahmen dieser Aufgaben unterstützt die Abteilung Medizin und Versorgung den Vorstand und die Mandatsträger der KV Nordrhein. Die Abteilung

  • …erstellt gesundheitspolitische Stellungnahmen, Präsentationen und Publikationen;
  • …ist Ansprechpartner für Akteure der Gesundheitspolitik in Kommunen, Land und Bund;
  • …pflegt Kontakte und Kooperationen mit Hochschulen und wissenschaftlichen Instituten – insbesondere in Fragen der Versorgungsforschung;
  • …wirkt mit an der Konzeption, der Umsetzung und der Evaluation innovativer Versorgungsmodelle;
  • …analysiert Daten und Trends der vertragsärztlichen Versorgung und bereitet diese für die Medien der KVNO auf;
  • …vertritt die KV Nordrhein in Gremien und Arbeitsgruppen der Landesgesundheitspolitik;
  • … bietet ärztliche Beratung bei internen und externen Anfragen (unter anderem zu Hilfsmitteln, Hygiene, Kodierung und Infektionsschutz);
  • … unterstützt mit medizinischer Expertise die Pharmakotherapie-Beratung, den Patienteninformationsdienst und die Terminservicestelle der KV Nordrhein;
  • …berät Vertragsärzte in der ambulanten Palliativversorgung und arbeitet abteilungsübergreifend an deren Weiterentwicklung und Umsetzung.
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Infos zum Datenschutz