Logo der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

Navigation

Gesetzliche Fortbildungsverpflichtung

Das Fünfte Sozialgesetzbuch verpflichtet alle an der vertragsärztlichen Versorgung teilnehmenden Ärzte und Psychotherapeuten zu einer kontinuierlichen Fortbildung (§ 95d SGB V). Die KBV hat dazu in Abstimmung mit der Bundesärztekammer und der Bundespsychotherapeutenkammer die „Regelung der Fortbildungsverpflichtung der Vertragsärzte und Vertragspsychotherapeuten nach § 95d SGB V“ beschlossen, die am 1. Juli 2004 in Kraft getreten ist.

Ärzte und Psychotherapeuten müssen – unabhängig davon, ob sie niedergelassen, ermächtigt oder angestellt sind – innerhalb eines Fünfjahreszeitraums mindestens 250 Fortbildungspunkte gegenüber der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Nordrhein nachweisen. Für Ärzte und Psychotherapeuten, die am 30. Juni 2004 bereits zugelassen waren, endete der erste Nachweiszeitraum am 30. Juni 2009. Für alle anderen beginnt er mit dem Datum der Zulassung / Anstellung / Ermächtigung und endet nach fünf Jahren. Auch vertragsärztliche und -psychotherapeutische Tätigkeiten aus anderen KV-Bereichen werden qua Gesetz bei der Berechnung der Fünfjahresfrist mit einbezogen.

Der Nachweis der Fortbildungsverpflichtung ist in Form eines Zertifikates der Landesärztekammer bzw. Landespsychotherapeutenkammer gegenüber der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein zu führen.

Der Nachweiszeitraum des Zertifikates muss mit dem Zeitraum der Nachweispflicht übereinstimmen. Es gilt der gesetzliche Nachweiszeitraum.

Sie können einer elektronischen Übermittlung ihres Nachweises zustimmen. Dafür ist es nötig, dass Sie der Ärztekammer Nordrhein eine Einverständniserklärung zusenden. Ihr Einverständnis erteilen Sie auf dem Antragsformular der Ärztekammer mit einer zweiten Unterschrift.

Um den bürokratischen Aufwand für Sie so gering wie möglich zu halten, können Sie der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein auch eine Einsicht in Ihr Punktekonto gewähren. In diesem Fall erhalten wir die entsprechenden Daten zum jeweiligen Stichtag.

Die Ärztekammer Nordrhein und die Psychotherapeutenkammer NRW führen die jeweiligen Punktekonten. Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen zu Ihrem Punktestand oder zur Anerkennung einzelner Fortbildungsveranstaltungen direkt an Ihre zuständige Kammer.

Barcode Aufkleber für Fortbildungsveranstaltungen
Meldewesen der Ärztekammer Nordhein
Telefon: 0211 - 43 02 - 24 41
Telefax: 0211 - 43 02 - 24 49
E-Mail

Ärzte und Psychotherapeuten, die bis zum Ablauf des Nachweiszeitraums die vorgeschriebene Fortbildung nicht oder nicht vollständig nachweisen können, müssen gemäß Gesetz mit Sanktionen rechnen. Das Honorar der ersten vier Quartale, die auf den Nachweiszeitraum folgen, ist qua Gesetz um 10 Prozent und für die darauf folgenden Quartale um 25 Prozent durch die KV Nordrhein zu kürzen. Parallel dazu haben Ärzte und Psychotherapeuten zwei Jahre lang Zeit, ihre Fortbildung nachzuholen. Können sie auch dann die vollständige Erfüllung der Fortbildungsverpflichtung nicht nachweisen, soll die KV Nordrhein einen Antrag auf Entzug der Zulassung oder auf Widerruf der Genehmigung der Anstellung stellen.

Kontakt

Laura Erne
Telefon 0211 5970 8388

Ilma Reißner-Gislason
Telefon 0211 5970 8110

Telefax 0211 5970 9989
E-Mail