Logo der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

Navigation

Vier Schritte zur Telematik-Infrastruktur

Angebot einholen

Holen Sie zuerst ein Angebot ein und entscheiden Sie sich dann. Beachten Sie folgende Punkte:

  • Ist ein kostenloses Update für die qualifizierte elektronische Signatur (QES) des Konnektors enthalten?
  • Sind Kosten durch Finanzierung im Installationsquartal gedeckt?
  • Als Zahlungsziel sollten Sie, wenn möglich, mindestens acht Wochen nach Installation vereinbaren.
  • Gewährleistung: Ist bei einem Defekt ein zeitnaher Austausch der Geräte (Konnektor, Kartenterminal, SMC-B-Karte) festgelegt?

Praxisausweis bestellen

Damit die neuen Kartenterminals funktionieren, benötigen Sie eine neue Karte (SMC-B-Karte), die auch als Praxisausweis bezeichnet wird. Die Karten müssen Sie bei zertifizierten Herstellern beantragen.

Installation vereinbaren

Vereinbaren Sie einen Termin für die Installation. Nach dem Anschluss der Geräte können Sie den Versicherten-Stammdatenabgleich durchführen.

Pauschalen erhalten

Über die KV Nordrhein beziehen Sie die Pauschalen, die Ihnen zustehen. Dafür gibt es zwei Verfahren:

  • Automatisch nach der Abrechnung: Sie erhalten die Pauschalen ca. zwölf Wochen nach Einreichung Ihrer Abrechnung - automatisch, ganz ohne weiteres Zutun.
  • Antragsverfahren: Alternativ können Sie einen Förderantrag unmittelbar nach Installation und erstem Versicherten-Stammdatenabgleich stellen. Die Auszahlung findet frühestens acht Wochen nach Eingang Ihres Antrags statt.
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Infos zum Datenschutz