Logo der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

Navigation

Land NRW fördert Niederlassung, Anstellung und Weiterbildung

In vielen Regionen Nordrhein-Westfalens reicht der hausärztliche Nachwuchs nicht aus, um die Kollegen zu ersetzen, die in den Ruhestand gehen. Darum hat die Landesregierung das sogenannte „Hausarzt-Aktionsprogramm“ ins Leben gerufen. Mit zuletzt rund 1,1 Millionen Euro (2014) fördert das Land die Niederlassung, Anstellung und Weiterbildung im hausärztlichen Bereich in Gemeinden mit besonders dringendem Nachbesetzungsbedarf.

Mit der finanziellen Förderung soll insbesondere das Arbeiten in ländlich geprägten Regionen für Allgemeinmedizinerinnen und Allgemeinmediziner attraktiver gemacht werden. Weiterführende Informationen zum „Aktionsbündnis hausärztliche Versorgung“ und zu den Fördermöglichkeiten sowie eine Liste der geförderten Regionen erhalten Sie auf der Seite des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen (MAGS).

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Infos zum Datenschutz