Logo der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

Navigation

Bedarfsplanung

Bedarfsplan zur Sicherstellung der vertragsärztlichen Versorgung in Nordrhein gemäß § 99 Abs. 1 SGB V

Die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein hat im Einvernehmen mit den nordrheinischen Krankenkassenverbänden eine Anpassung des Bedarfsplans vorgenommen.

Durch die Umsetzung des G-BA-Beschlusses vom 17. November 2017, mit dem im Ruhrgebiet für die allgemeine fachärztliche Versorgungsebene ein neuer Kreistyp 6 (Polyzentrischer Verflechtungsraum) mit neuen Verhältniszahlen für Psychotherapeuten definiert wurde, werden im nordrheinischen Teil des Ruhrgebietes sprunghaft rund 51 Niederlassungsmöglichkeiten (bis zur Sperrgrenze) für Psychotherapeuten entstehen, davon alleine zirka 21 im Kreis Wesel.

Um eine gezielte und ausgewogene Verteilung der neuen Sitze für Psychotherapeuten innerhalb des Kreises Wesel und einen gleichmäßigen Zugang der Bevölkerung zu diesem Versorgungsangebot zu gewährleisten, haben die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein und die Landesverbände der Krankenkassen sich darauf verständigt, eine kleinräumigere Planung auf der Ebene von vier zusammengefassten Regionen vorzunehmen. Die Regionen setzen sich wie folgt zusammen:

Planungsbereich Kommunen im Planungsbereich
Wesel, Kreis – Region Moers Moers, Stadt
Kamp-Lintfort, Stadt
Neukirchen-Vluyn, Stadt
Wesel, Kreis – Region Dinslaken Dinslaken, Stadt
Hünxe
Wesel, Kreis – Region Wesel Wesel, Stadt
Hamminkeln, Stadt
Schermbeck
Voerde, Stadt
Wesel, Kreis – Region Rheinberg Sonsbeck
Xanten, Stadt
Alpen
Rheinberg, Stadt

Das Landesgesundheitsministerium hat den angepassten Bedarfsplan gemäß § 99 Abs. 1 Satz 5 SGB V geprüft und nicht beanstandet. Den vollständigen Bedarfsplan in der aktuellen Fassung stellen wir Ihnen samt Anlagen mit den nachfolgenden PDF-Dateien zur Verfügung.

Offene und gesperrte Planungsbereiche, Stand Juni 2018

Die Frist zur Einreichung eines Zulassungsantrags auf frei gewordene Vertragsarztsitze beträgt in der Regel sechs Wochen und ist im Einzelfall der Veröffentlichung des Aufhebungsbeschlusses des Landesausschusses der Ärzte und Krankenkassen in den Amtliche Bekanntmachungen der KV Nordrhein verbindlich zu entnehmen.

Nähere Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem Aufhebungsbeschluss.

Hausärztliche Versorgung

Allgemeine fachärztliche Versorgung

Spezialisierte fachärztliche Versorgung

Gesonderte fachärztliche Versorgung

Interessierte können beim zuständigen Zulassungsausschuss erfragen, ob die zum angegebenen Stichtag als frei ausgewiesenen Vertragsarztsitze noch unbesetzt sind.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Infos zum Datenschutz