Logo der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

Navigation

Herzkatheter und perkutane Koronarintervention: Neue Honorarregelung

Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Nordrhein hat mit den nordrheinischen Krankenkassen die Honorierung von Herzkatheter-Untersuchungen und perkutane Koronarinterventionen (GOP 34291 und 40306) neu geregelt. Diese Leistungen werden entsprechend der Empfehlungen des Bewertungsausschusses seit 1. Oktober wie folgt finanziert beziehungsweise bewertet:

  • GOP 34291: Anhebung der morbiditätsbedingten Gesamtvergütung (MGV) um den erwarteten Mehrbedarf für die GOP um 92 Punkte
  • Finanzierung der neu in den EBM aufgenommenen Kostenpauschale 40306 als Einzelleistung außerhalb der MGV