Logo der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

Navigation

Ärztemonitor 2018 – Befragung von Ärzten im Februar

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung und der Verband der niedergelassenen Ärzte Deutschlands (NAV-Virchow-Bund) wollen das Stimmungsbild der niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten dauerhaft ermitteln. Dazu startet im Februar der bereits vierte Ärztemonitor – eine der bundesweit größten Befragungen ambulant tätiger Ärzte und Psychotherapeuten. Das Institut für angewandte Sozialwissenschaft (infas) führt dafür Telefoninterviews mit Tausenden per Zufallsprinzip ausgewählten Vertragsärzte und -psychotherapeuten durch. Die Ergebnisse des Ärztemonitors werden anonymisiert veröffentlicht.

Zentrale Themen der Befragung sind wie in den Vorjahren unter anderem die Arbeitssituation, die Bürokratie im Praxisalltag sowie die Zufriedenheit mit dem Einkommen. Neu sind Fragen zum Thema Gewalt in der Praxis, in denen es unter anderem darum geht, wie häufig Ärzte, Psychotherapeuten und deren Mitarbeiter beschimpft oder bedroht wurden und inwieweit es sogar zu körperlicher Gewalt kam.

Weitere Fragen befassen sich mit dem seit Oktober 2017 verpflichtenden Entlassbrief für Krankenhauspatienten. Hier geht es um eine erste Einschätzung, ob sich durch diese neue Regelung für Patienten die ambulante Nachsorge nach einem Klinikaufenthalt verbessert hat.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Infos zum Datenschutz