Logo der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

Navigation

Kampagne von KBV und KVen: Wie es weitergeht

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,
sehr geehrte Damen und Herren,

Sie arbeiten für Ihr Leben gern. Davon jedenfalls kann ein jeder ausgehen, der die Motive und Botschaften der Imagekampagne sieht und hört, die alle KVen zusammen mit der KBV 2013 gestartet haben. „Wir arbeiten für Ihr Leben gern.“ lautet der Claim der Kampagne, über die wir Sie fortlaufend unterrichtet haben – und die jetzt in ihr viertes, möglicherweise letztes Jahr geht.

Das Werbebudget für die Jahre 2016 und 2017 wird in diesem Jahr gebündelt, um für den Arztberuf nochmal nachhaltig werben zu können. Fast jeder fünfte Bundesbürger hat die Botschaft „Wir arbeiten für Ihr Leben gern.“ in den vergangenen Jahren wahrgenommen – das ist eine gute Bilanz. Wie es nach diesem Jahr weitergeht, ist offen. Wichtige Elemente der Kampagne wie das Nachwuchsportal www.lass-dich-nieder.de und dessen bundesweite Famulaturbörse könnten auch ohne Kampagne weitergeführt werden.

Bleibt die Frage: Haben sich die Plakate und Anzeigen in Zeitschriften und Zeitungen, die Spots im Kino und vor der Tagesschau, die Promotion- Aktionen an den Universitäten und vieles mehr gelohnt? Ist die Botschaft angekommen?

Wir erinnern uns gut an die Diskussionen vor dem Start der Kampagne: Muss man für den Arztberuf überhaupt werben? Wir glauben nach wie vor: Ja, man muss. Nicht nur, um in den Medien ein Gegenwicht zu der häufig kritischen Berichterstattung über Ärzte zu erzeugen. Immer wieder werden auch wir aufgefordert, dagegenzuhalten und positive Botschaften zu verbreiten.

Das ist mit den in Teilen sehr emotionalen Bildern und Botschaften der Kampagne ebenso gelungen wie die Kontaktaufnahme mit den Medizinstudierenden. Im Zuge der Nachwuchs-Kampagne mit dem Motto „Lass dich nieder!“ sind die Informationen, die man rund um das Thema Niederlassung braucht, gesammelt und ansprechend aufbereitet worden – und bei der nicht nur von uns umworbenen Zielgruppe gut angekommen.

Die überzeugendste Form der Nachwuchswerbung aber sind und bleiben die Gesichter der Imagekampagne. Gesichter von realen Ärzten und Therapeuten, die auch nach vielen Berufs­jahren öffentlich bekunden, dass sie immer noch „für Ihr Leben gern“ für ihre Patienten da sind.

Das Bild zeigt den Vorstand der KV Nordrhein

Herzliche Grüße

Dr.  med. Peter Potthoff, Mag. iur.
Vorsitzender
Bernhard Brautmeier
Stellvertretender Vorsitzender