Logo der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

Navigation

"Wir konnten viel auf den Weg bringen"

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,
sehr geehrte Damen und Herren,

am Thema Gesundheit sind die Verhandlungen der Jamaika- Koalition nicht gescheitert. Zentrale Themen der Sondierung – Versorgung im ländlichen Raum, Abbau von Sektorengrenzen und Digitalisierung – werden auch auf der Agenda einer Großen Koalition stehen. Zu befürchten ist allerdings, dass auch über die Bürgerversicherung wieder verhandelt wird. Man kann nur hoffen, dass die Union eine solche Einheitsversicherung mit unkalkulierbaren Folgen für die Versicherten und unsere Praxen so nachhaltig ablehnt wie wir.

In Nordrhein-Westfalen hat sich die neue Landesregierung schnell auf gesundheitspolitische Eckpunkte verständigt. Unser Austausch mit Minister Laumann und seinem Haus ist gut. Ohnehin blickt die KV Nordrhein auf ein Jahr zurück, in dem wir als neuer Vorstand ebenso wie die Vertreterversammlung und sämtliche Ausschüsse sowie Gremien gut zusammengearbeitet haben.

Vieles konnten wir auf den Weg bringen – ob neue Initiativen zur Sicherstellung der ambulanten Versorgung und ihrer Finanzierung, neue Vertragsformen, Telematik- Infrastruktur oder Laborreform. Intensiv arbeiten wir auch daran, die Verwaltung der KV Nordrhein weiter zu modernisieren, um unsere Aufgaben effizienter und damit auf Dauer kostengünstiger erfüllen zu können.

Noch nicht abschließen konnten wir die Honorarverhandlungen für dieses Jahr. An vielen Punkten sind wir mit den Krankenkassen einig – strittig bleibt die Anpassung der Vergütung im Zuge der Konvergenz. Auch beim Thema Regresse sind wir mit den Kassen im Gespräch. Die Flut an Prüfanträgen ist ein Ärgernis, vor allem, wenn sich die Kassen wie bei der modernen Wundversorgung allein auf Formfehler berufen, ohne dass ein wirtschaftlicher Schaden entstanden wäre. Mit dem stationären Bereich gibt es weiter Abstimmungsbedarf bei der sektorenübergreifenden Notfallversorgung, Stichwort Portalpraxis. Unsere To-do-Liste ist also noch lang.

Wir hoffen, dass Sie an den Weihnachtstagen und in der Zeit zwischen den Jahren Ruhe und Entspannung finden, und wünschen Ihnen und Ihren Familien frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr!

Das Bild zeigt den Vorstand der KV Nordrhein.

Herzliche Grüße

Dr. med. Frank Bergmann
Vorstandsvorsitzender
Dr.  med. Carsten König, M. san.
Stellvertretender Vorstandsvorsitzender

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Infos zum Datenschutz